Turn-Talentschule Grünstadt weiblich


Für den weiblichen Bereich des Leistungsturnens der TSG Grünstadt war 2015 ein äußerst erfolgreiches Jahr. So wurden wir nun auch vom Deutschen Turnerbund für unsere gute Nachwuchsarbeit mit dem Prädikat "Turn-Talentschule" ausgezeichnet. Außerdem konnte sich die erste Turnerin aus Grünstadt einen begehrten Kaderplatz beim Deutschen Turnerbund sichern. Nun freuen wir uns, euch in 2016 auch unser Nachwuchskonzept präsentieren zu können.

In der Turn-Talentschule weiblich werden Turnerinnen auf Wettkämpfe der AK Stufen, der Kür Modifiziert sowie der Kür vorbereitet.

In den AK Stufen turnen unsere Turnerinnen der Altersklassen 6-11 nach dem spitzensportlichen Pflichtprogramm des Deutschen Turnerbundes.

In der leistungsorientierten Kür Modifiziert turnen unsere jungen Athletinnen ab Altersklasse 8, wobei sie je nach Können zwischen vier verschiedenen Leistungsklassen (LK) wählen dürfen.

Die Kür wird nach dem Code de Pointage geturnt. Der Code de Pointage bildet das offizielle Wettkampfsystem des Spitzensportes ab der Altersklasse 12. Nach diesem Programm wird bis zu den Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen geturnt.

Für Turnerinnen aller Altersstufen steht zudem noch das breitensportliche P-Stufen Programm zur Verfügung. Dieses wird im TSG Grünstadt außerhalb der Turn-Talentschule weiblich angeboten. Es stellt eine Alternative zum Spitzen- und Leistungssport dar und bietet Turnerinnen die Möglichkeit mit geringerem Zeitaufwand über viele Jahre mit Freude zu turnen. Auch hier können Wettkämpfe  bis zur Landesebene besucht werden.

Ein Wechsel zwischen den verschiedenen Gruppen und Anforderungsniveaus ist je nach sportlicher Leistung und in Absprache mit den jeweiligen Trainern jederzeit möglich.