Herzlich Willkommen bei der Turn-Talentschule Grünstadt



Liebe Turnfreunde,

ein weiteres erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Das Nachwuchskonzept – unseren Leitfaden – haben wir in vielen Schritten weiter umgesetzt.

Unsere fleißigen jungen Sportlerinnen und Sportler können stolz auf zahlreiche Siege und Treppchenplatzierungen auf Gau-, Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Ebene sein. Darüber hinaus konnten wir sogar einige Top-10 Platzierungen auf bundesoffenen und nationalen Wettkämpfen verzeichnen. Dies ist das Resultat von hohem gemeinschaftlichem Engagement von Sportlern, Trainern, Eltern und dem Verein. Dabei freut es mich besonders, zu sehen, dass bei aller Disziplin und allem Ehrgeiz der Spaß und das Vereinsleben, innerhalb und außerhalb der Turnhalle, nicht auf der Strecke bleiben.

Unsere beiden Turn-Talentschulen männlich und weiblich unterstreichen den hohen Stellenwert des Turnens im Verein, der Stadt und der Region. Sie sind wesentliche Bausteine der Turnabteilung des TSG Grünstadt und sollen dazu beitragen, talentierte Turner und Turnerinnen der Region zu fördern und durch ihre sportliche Laufbahn zu begleiten. Wir verfolgen damit das langfristige Ziel mit Ligamannschaften überregional erfolgreich zu sein, in denen ein hoher Anteil eigener Nachwuchsturner und –turnerinnen zum Einsatz kommt.

So blicken wir besonders stolz auf den Aufstieg unserer Landesliga-Mannschaft – hier turnt unser Jungen-Nachwuchs in Kooperation mit dem TV Kraichgau – in die Verbandsliga. In 2017 werden wir erstmalig auch mit unseren Nachwuchsturnerinnen eine Oberliga-Mannschaft in Kooperation mit dem TV Neckarau stellen.

Auch unseren Bundesliga-Kader haben wir entsprechend unserem Motto verstärkt mit eigenen Nachwuchsturnern besetzt. Sie konnten an der Seite einiger Spitzenturner entscheidend dazu beitragen, in der 2. Bundesliga Nord den 3. Tabellenplatz zu erreichen – eine Leistung die uns vor der Saison kaum jemand zugetraut hatte.

Im Leitfaden 2017 haben wir unsere Ideen und Planungen für das laufende Jahr für euch im Überblick zusammengestellt.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß, Erfolg und ein verletzungsfreies Jahr!

Dr. Wolfgang Kanther