Vorbereitungstraining Marathon Deutsche Weinstrasse 2018

Auch zum 11. Marathon Deutsche Weinstrasse bietet der Lauftreff der TSG Grünstadt wieder ein Marathon-Vorbereitungstraining an. Hier werden wir uns im Verlauf des Aufbautrainings von anfänglichen 15 km bis auf ca. 33 km steigern. Mit Sicherheit sind auch wieder Teile der Originalstrecke, sowie profilierte Abschnitte darunter.  Wie schon in der Vergangenheit, werden die geplanten, wöchentlich wechselnde Strecken, in der Woche davor auf unserer Homepage veröffentlicht.

Wir sehen uns…..spätestens 21.01.2018, 09:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Rudolf-Harbig-Stadion in Grünstadt. Duschmöglichkeiten sind vorhanden.

Harry Brand




08. April 2018: 

Zum heutigen Abschlusstraining für den Marathon Deutsche Weinstrasse 2018 trafen sich nochmals 23 laufbegeisterte Teilnehmer. (Rekordteilnahme) Vor Beginn der Trainingsrunde war ein Reporter des SWR Hörfunk anwesend, der mit verschiedenen Läuferinnen und Läufern ein Interview über die Leidenschaft des Laufens und die Vorbereitung auf diesen Marathon führte. Mit etwas Verspätung ging es dann los. Für heute waren nochmals ca. 19 km durch Ortschaften und Weinberge des Leininger Landes geplant die zu ca. 80 % auf der Originalstrecke verliefen. Nach der Innenstadt von Grünstadt und den Weinbergen rund um Sausenheim erreichten wir Kleinkarlbach wo sich nächste Woche Halbmarathon und Volldistanz trennen.Unsere Tour ging dann wieder in die Weinberge nach Bobenheim und Weisenheim am Berg. Zurück liefen wir bei herrlichem Sonnenschein durch das Rebenmeer nach Kirchheim. Dort testeten wir die neue Umgehungsbrücke. Zum Abschluss durchquerten wir nochmals die Fußgängerzone von Grünstadt bevor am Stadion wieder ein süße Überraschung von Horst auf uns wartete. (Danke)

Im Namen des Lauftreff der TSG Grünstadt, aber ganz besonders ich, möchte ich mich für die in diesem Jahr große Zahl der Teilnehmern und die Überraschung am Ende bedanken.

23 Teilnehmer / 19,67 km / 1:52 Std / 138 Höhenmeter












02. April 2018:

 Das vorletzte Marathonvorbereitungstraining war als eine touristische und anspruchsvolle Laufeinheit geplant und stand unter dem Motto "Berglaufqual im Zellertal". (Pfälzer Weinsteig, Zellertalweg und Trulloradwanderweg). Nach dem Start in Grünstadt ging es durch das Eistal nach Mertesheim. Hier stand bereits der erste heftige Anstieg auf dem Programm. Dabei waren auf nur wenigen Kilometern 150 Höhenmeter bis zum Segelflugplatz in Quirnheim zu absolvieren. Nach kurzer Erholung ,ebene Strecke bis Kindenheim,  stand hier bereits der nächste Berg an. Auf dem höchsten Punkt hatte wir eine schönen Blick ins Zellertal mit den Orten Harxheim, Zell,  Ottersheim und Niefernheim.Danach lief die Gruppe bergab nach Harxheim und anschließend parallel der Bahnlinie nach Wachenheim. (Diese Woche in Wachenheim/ Rheinhessen). Nach einer kurzen Dorfrunde folgten wir dem Zellertalweg entlang der schönen Pfrimm nach Mölsheim und Monsheim. Weiter ging es danach über Wirtschaftswege nach Bockenheim wo wir noch einen Fotostopp am Weinstrassenhaus einlegten. Der Rest der heutigen Route führte auf der Original-Marathonstrecke, entlang der jetzt schon blühenden Mandelbäume, zurück nach Grünstadt.

14 Teilnehmer / 30,7 km / 3:10 Std / 417 Höhenmeter

 










25. März 2018:

Heute stand die schon fast traditionelle Zugfahrt vor dem Marathontraining an. 10 Läufer fuhren mit dem Zug nach Wachenheim an der Weinstraße um von dort auf vielen Anteilen der Originalstrecke zu trainieren. Nach einer kleinen Aufwärmrunde durch die Gassen  (es war auch mal eine Sackgasse dabei :) liefen wir mit Blick auf die Wachtenburg durch die Weinberge zwischen Wachenheim und Bad Dürkheim um dort auf dem Stadtplatz die Wechselstelle der Duoläufer zu zeigen. Danach ging es am Kurhaus vorbei um anschließend den Kurpark zu genießen. Die Vegetation ist derzeit noch nicht in vollem Gange. Aber bis zum Marathontag werden die Blumen sicherlich in volle Blühte stehen.
Nach den Salinen, Halbzeit für die Marathonläufer, lief die Gruppe auf dem Radweg und Wirtschaftswegen nach Ungstein. In Kallstadt, dem nächsten Ort an der Strecke, machten wir nach einem kleinen Anstieg eine Runde an die Römerkelter. Anschließend ging es weiter durch die Weinberge von Herxheim am Berg und Dackenheim bevor wir nach einer Schleife am Golfplatz, Kirchheim erreichten. Ab hier folgten wir dem Mühlenwanderweg nach Bissersheim bis Großkarlbach.Hier musste der letzte Anstieg genommen werden um dann über Obersülzen zurück nach Grünstadt zu gelangen. 

29,98 km / 3:01 Std / Anstieg 314 m / Abstieg 311 m

 

 









18. März 2018:

Aufgrund der Wetterlage wurde die geplante Route für heute kurzfristig geändert. Zitat Frank zu Beginn: Das muss man heute wirklich wollen. Ja das stimmt. 13 laufverrückte Teilnehmer wollten tatsächlich. Wegen der verschneiten Wege ging es zuerst auf dem Radweg nach Eisenberg und dann ansteigend bis zum Waldschwimmbad. Danach bergab nach Steinborn und anschließend bergauf nach Stauf von wo wir ein schönes verschneites Winterpanorama genießen konnten. Die weitere Route, bergab nach Eisenberg und auf dem Radweg durch das Firmengelände der Eisenberger Dachziegel Werke. Obwohl hier noch produziert wird, fast wie ein Industriedenkmal. Weiter ging es dann nach Ebertheim wo uns der kalte Wind und Tiefschneepassagen heftig zu schaffen machten. In Ebertsheim folgte dann der letzte, aber heftige Berg hoch zum Modellflugplatz und anschließend über den Stadtpark in Grünstadt zurück zum Stadion.

ca. 34 km / 3:44 Std / 567 m  auf / 599 m ab  (Leider hat mein GPS gegen Ende einen lustigen Aussetzer)

 





11. März 2018: 

Trotz gleichzeitiger Laufveranstaltung in Kandel kamen heute 12 Teilnehmer zum Vorbereitungstraining. Entgegen der ersten Wetterprognose war es fast den ganzen Lauf über trocken, allerdings viel wärmerals letzte Woche. (frühlingshafte 10 Grad) Die heutige Strecke verlief von Grünstadt über Wirtschaftswegen und teilweise tiefem Feldweg nach Obersülzen. Danach etwas entlang des Mühlenwanderweg nach Großkarlbach bevor wir in Bissersheim den ersten Anstieg in Angriff nahmen. Anschließen durchliefen wir einen Teil des Dackenheimer Golfplatzes um danach Herxheim am Berg zu erreichen.Hier ging die Strecke bergab in Richtung Freinsheim. Nach ab kommt auch wieder hoch, das erledigten wir anschließenund erreichte so Kirchheim. Ausgangs Kleinkarlbach konnten wir uns den Baufortschritt der Kleinkarlbacher Brücke anschauen, bevor es weiter nach Sausenheim ging,Hier war zum Abschluss noch ein Härtetest, ein heftige Anstieg vorgesehen. Die restliche Strecke zurück zum Stadion war dann nur noch Formsache.  

Strecke: 31,5 km / Laufzeit 3:18 Std / Anstieg 342 m / Abstieg 357 m  








04. März 2018:

 

 Nachdem letzte Woche der starke Wind sehr unangenehm war, war für heute eine Route in den Wald geplant. Auf der Original- Marathonstrecke ging es durch die Fußgängerzone von Grünstadt bis nach Kleinkarlbach. Ab hier ging es mit einem längeren Anstieg in den Wald. Auf schönen verschneiten Waldwegen folgten wir einem Teil des Burgenwanderwegs bis nach Altleiningen und später bis zum Parkplatz Langental. Mit Blick auf die Altleininger Burg verlief die nachfolgende Strecke auf der alten Bahntrasse bis zu Kleinsägmühler Hof. Weiter auf dem Burgenwanderweg lief die Gruppe bis zum Panoramaweg weiter nach Neuleiningen. (Aussicht wegen Nebel heute leider nicht so gut). Unterhalb der Neuleininger Burg ging es danach über Sausenheim zurück nach Grünstadt.

15 Läufer /  3 Std 30 Min / mit 30,3 km etwas länger als geplant  :)

 







25. Feb 2018:

Trotz frostiger  -6 Grad und scharfem Nordostwind kamen heute 7 Frauen und 11 Männer zum Marathonvorbereitungstraining. Die heutige Strecke verlief zuerst gegen den Wind nach Obersülzen was zu Beginn sehr unangenehm war. Danach ging es weiter in Richtung Dirmstein. Hier änderten wir die Laufrichtung und es ging weiter nach Obrigheim, Neuoffstein bis nach Hohensülzen. Nach einem kleinen Anstieg erreichten wir kurze Zeit später über Wirtschaftswege Bockenheim. Mit Blick auf das Haus der Deutschen Weinstrasse verlief die Route über den Weinlehrpfad und Teile des Weinsteig weiter nach Kindenheim wo es bei Timo einen Tee zum Aufwärmen gab. Vielen Dank aus der Gruppe. Tat sehr gut :) Die restlichen Strecke 6 km ging es dann nochmals auf und ab über Asselheim zurück nach Grünstadt.

Strecke ca. 24,4 km  / 2:30h  Trotz etwas geringerer Strecke machten uns die eisigen Temperaturen zu schaffen









18. Feb 2018:

 

Die geplante Strecke hatte heute einiges zu bieten. Neben dem schönen Laufwetter, teilweise leicht verschneiten Wegen und tollen Ausblicken ins Eisbachtal waren auch einige Anstiege dabei. Von Grünstadt ging es über den Berg zum Ortteil Sausenheim und anschließende zum Burgdorf Neuleiningen. Über den Burgenwanderweg erreichen wir kurze Zeit später den wahrscheinlich höchsten Punkt der Strecke (Nackterhof.) Der Route folgend liefen wir anschließend eiter nach Hettenleidelheim und Tiefenthal. Hier folgten wieder ein paar Höhenmeter bis wir am Modelflugplatz wieder Grünstadt erblicken konnten. 

Laufzeit 2:49 Std  25,3 km
534 m Anstieg, 543 Abstieg also sind wir in Summe nur bergab gelaufen :)










 11. Feb 2018:

15 Läuferinnen und Läufer gingen zum 4. Vorbereitungstraining auf die Strecke. Zum Start am Stadion ab es noch leichten Schneefall der aber kurz darauf aufhörte. In vielen Bereichen auf der Originalstrecke, ging es durch die Fußgängerzone und den Kreuzerweg in die Weinberge nach Kleinkarlbach. Dort stand heute der erste Anstieg auf dem Plan. Weiter ging es durch Bobenheim am Berg nach Weisenheim am Berg wo schon die nächste Herausforderung folgte. Nachdem auch diese gut gemeistert wurde, war schon Halbzeit. Zurück ging die Strecke über Kleinkarlbach wo der letzte Berg auf uns wartete. Siehe auch Streckenprofil. 

Laufzeit 2:11 Std  und  21,7 km

 









04. Feb 2018:

20 Athleten ließen sich von 2 Grad und Graupelschauern nicht abhalten um am 3.Vorbereitungstraining teilzunehmen. Die heutige Strecke verlief von Grünstadt entlang des Eisbach nach Ebertsheim. Dort bogen wir nach Norden, Richtung  Rodenbach ab um danach in westlicher Richtung nach Kerzenheim zu laufen. Kurz vor Kerzenheim ging es einen ersten kleinen Anstieg nach Eisenberg hoch um danach durch das Eistal wieder zurück nach Grünstadt zu gelangen. 

Laufzeit 1:59 Std,  19,3 km












28. Jan 2018:

Zum heutigen 2. Vorbereitungslauf trafen sich 21 Teilnehmer am Stadion in Grünstadt. Bei 7 Grad und bedecktem Himmel liefen wir auf der geplanten Strecke von Grünstadt nach Albsheim und Colgenstein. Von da aus hatten wir im freien Feld etwas mit Gegenwind zu kämpfen. Über Obersülzen erreichten wir kurze Zeit später Großkarlbach. Um wieder in Richtung Grünstadt zu gelangen, musste noch ein kleiner Anstieg bewältig werden.Das war aber für keinen Teilnehmer ein Problem. In Grünstadt zurück waren wir nach 19,1 km und 1: 56 Laufzeit.










21. Jan 2018:   


Zum Start trafen sich am Sonntag den 21.01.18 um 09:00 Uhr 18 Läuferinnen und Läufer am Stadion in Grünstadt. Bei strahlendem Sonnenschein, Temperaturen um den Gefrierpunkt und leicht
rutschiger Strecke absolvierte die Gruppe in 1:45 Std  16,1 km.