Laufen: Dirk Karl gewinnt seine AK beim Kölner Karnevalmarathon



 Am 11.11. fand die zweite Auflage des Kölner Karnevalmarathons statt, bei dem 15 Runden um den Pescher See in Köln-Pesch zu absolvieren waren. Erwartungsgemäß erfolgte der Start um 11:11 Uhr.

Dirk Karl von der TSG Grünstadt konnte mit einer Zeit von 3:07:29 Stunden Platz 1 in der Klasse M45 und den zweiten Platz im Gesamteinlauf erzielen. Insgesamt waren 43 Teilnehmer der auf 50 Teilnehmer limitierten Veranstaltung erfolgreich im Ziel.

Bericht von Dirk:

Ich nahm am Samstag am 2. Kölner Karnevalmarathon teil.

Natürlich war der Start um 11:11.

Nach einer Einführungspendelstrecke von 1215 m waren 15 Runden um den Pescher See in Köln-Pesch zu absolvieren.

Die immerhin vom DLV exakt vermessene öde Strecke der drögen Veranstaltung absolvierte ich in 3:07:29.

Damit wurde ich 2. (1. M45) der gerade mal 43 Tn (38 m, 5 w) der auf 50 Tn limitierten Veranstaltung.

Ziemlich störend war es, dass man nach jeder Runden stoppen musste, um die gelaufene Runde mit Filzstift auf der Startnummer durchstreichen zu lassen.

Die Veranstaltung war höchstens unter karnevalistischen Gesichtspunkten laufbar, weshalb dann auch jeder Tn nach dem Lauf eine Karnevalsmedaille erhielt. (Helau !)



Veröffentlicht
22:11:00 13.11.2017